KOSTENLOSE Lieferung in der ganzen Schweiz - Aktion: 4 Maskenboxen kaufen und nur 3 bezahlen !

Allgemeine Verkaufsbedingungen

1. DEFINITIONEN

In den AGB haben die folgenden Begriffe und Ausdrücke die unten definierte Bedeutung.
Käufer: Jeder, der Waren über die Website erwirbt.
OR: Der Schweizerische Obligationenrecht vom 30. März 1911 in seinem Inhalt zum Datum der letzten Fassung der AGB.
AGB: Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen.
Tage: Wochentage (einschliesslich Wochenende und Feiertage).
Site: diese Website
Das Unternehmen: Brave Enterprises Sàrl, eine schweizerische Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in der Avenue de l'Elysée 31, CH-1006 Lausanne

 

2. ANWENDUNGSBEREICH

2.1 Die AGB regeln das Vertragsverhältnis - und sind Bestandteil des Vertragsabschlusses - zwischen dem Unternehmen einerseits und dem Käufer andererseits.
2.2 Mit der Bestellung über die Website erklärt der Käufer, dass er weder unbefugt ist, noch unter Vormundschaft steht, und bestätigt, dass er die AGB gelesen, verstanden und ohne Vorbehalt akzeptiert hat.
Wenn er mit diesen AGB nicht einverstanden ist, verzichtet der Käufer auf eine Bestellung über die Website.
2.3 Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern, indem es eine neue Version der AGB auf der Website veröffentlicht (welche die vorhandene Version storniert und ersetzt). Jede Bestellung, die nach der Veröffentlichung einer neuen Version der AGB durch das Unternehmen aufgegeben wird, gilt als Annahme dieser neuen Version.

 

3. ANMELDUNG

3.1 Der Käufer muss sich anmelden, um auf der Website bestellen zu können.
3.2 Der Käufer ist allein verantwortlich für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten, die er bei der Registrierung auf der Website angibt.
3.3 Gegebenenfalls muss der Käufer das Unternehmen über jede Änderung der von ihm angegebenen Daten informieren, indem er sein Profil so bald wie möglich aktualisiert.
3.4 Bei der Registrierung muss der Käufer ein Passwort wählen, mit dem er die Website nutzen kann. Dieses Passwort ist streng vertraulich und darf in keinem Fall an Dritte weitergegeben werden.
3.5 Der Käufer ist allein verantwortlich für die Verwendung, Aufbewahrung und Sicherheit seines Passworts. Er haftet für jede Bestellung, die unter Verwendung seines Passwortes, auch ohne sein Wissen, aufgegeben wird.
3.6 Wenn der Käufer weiss oder vermutet, dass ein Dritter Zugriff auf sein Passwort hat, muss er das Unternehmen unverzüglich benachrichtigen.

 

4. BESTELLUNGEN

4.1 Der Warenkatalog, den die Website darstellt, ist lediglich ein Angebot. Durch das Aufgeben einer Bestellung auf der Website verpflichtet sich der Käufer und erklärt, dass er dem Unternehmen ein Angebot zum Kauf der ausgewählten Ware macht. Der Verkauf wird erst in dem Moment angenommen - und damit der Vertrag geschlossen -, in dem das Unternehmen dem Käufer eine Auftragsbestätigung per E-Mail (an die angegebene Adresse) schickt.
4.2 Das Unternehmen behält sich das Recht vor, eine Bestellung nach eigenem Ermessen abzulehnen, insbesondere bei unzureichenden Lagerbeständen, unbezahlten Rechnungen oder Insolvenz. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, die Gründe für seine Ablehnung anzugeben.
4.3 Die Gültigkeit der vom Käufer aufgegebenen Bestellungen kann von Höchst- oder Mindestmengen abhängig sein.
4.4 Die vom Unternehmen erfassten Daten sind ein unwiderlegbarer Beweis für die Bestellung. Die vom Zahlungssystem erfassten Daten sind ein unwiderlegbarer Beweis für Finanztransaktionen.
4.5 Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sich bei den zuständigen Behörden über eventuelle Einschränkungen bei der Verwendung der Produkte, die er bestellen möchte, zu informieren.

 

5. PREIS

5.1 Die auf der Website angegebenen Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF) inkl. MwSt. Sie enthalten keine zusätzlichen Steuern, die durch die geltende Gesetzgebung verlangt werden können (z.B. Mehrwertsteuer im Ausland).
5.2 Die Versandkosten werden gemäss den Angaben auf der Website am Tag der Bestellung in Rechnung gestellt.
5.3 Es gilt nur der auf der Auftragsbestätigung angegebene Preis.
5.4 Das Unternehmen akzeptiert ausschliesslich die Zahlungsmethoden, die auf der Website angegeben sind.

 

6. LIEFERUNG UND RISIKOÜBERTRAGUNG

6.1 Alle vom Unternehmen bestätigten Bestellungen werden an die auf der Bestellung angegebene Adresse geliefert.
6.2 Das Unternehmen liefert seine Produkte in die Schweiz.
6.3 Das Unternehmen bemüht sich nach besten Kräften, die Lieferung für die Schweiz innerhalb von zehn (10) Arbeitstagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung durch den Käufer sicherzustellen.
6.4 Erfüllungsort des Vertrages zwischen dem Unternehmen und dem Käufer ist der Firmensitz des Unternehmens. Die Lieferung erfolgt auf alleinige Kosten und Risiko des Käufers über ein Transportunternehmen wie die Schweizerische Post.
6.5 Bei Transportschäden ist der Käufer verpflichtet, unverzüglich gegen Empfangsbestätigung die entsprechenden Mängel zu rügen oder beim Spediteur einen begründeten Protest einzulegen. Im Übrigen gelten zwischen diesem und dem Käufer die allgemeinen Bedingungen des Transportunternehmens, dem das Unternehmen die Waren anvertraut hat.
6.6 Die Produkte werden an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Lieferadresse geliefert. Die mit dem Versand der Ware an den Kunden verbundenen Risiken (Risiko des Verlusts, der Zerstörung, der falschen Lieferadresse usw.) trägt der Kunde, sobald das Unternehmen die Ware dem von ihm beauftragten Spediteur übergeben hat. Im Falle eines Fehlers im Wortlaut der Empfängerangaben kann das Unternehmen nicht dafür verantwortlich gemacht werden, dass die Auslieferung nicht möglich ist.
6.7 Die Kosten für die Rücksendung eines nicht zugestellten Paketes und eine eventuelle Neuzusendung gehen zulasten des Kunden. Vor jeder Wiederversendung kann das Unternehmen den Kunden auffordern, die damit verbundenen Kosten im Voraus zu begleichen.
6.8 Im Falle eines nicht zugestellten Pakets kann das Unternehmen nicht haftbar gemacht werden, auch nicht für den Fall, wenn Die Post keine Zustellbenachrichtigung hinterlässt. Die Kosten der Rücksendung und die mit diesem Transport verbundenen Risiken liegen in der Verantwortung des Kunden.
6.9 Für den Fall, dass das Paket aufgrund einer Unmöglichkeit der Zustellung an den Firmensitz des Unternehmens zurückgeschickt wird (Überschreitung der Abholfrist, falsche Empfängeradresse usw.), wird der Kunde per E-Mail an die in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse benachrichtigt. Wenn innerhalb von 5 Tagen nach Versand der E-Mail keine Nachricht vom Kunden vorliegt, behält sich das Unternehmen das Recht vor, die Bestellung zu stornieren. In einem solchen Fall wird das Unternehmen von seiner Verpflichtung zur Lieferung der Waren entbunden, und der vom Kunden zum Zeitpunkt seiner Bestellung an das Unternehmen gezahlte Vorschuss wird vom Unternehmen als konventioneller Schadenersatz einbehalten, in voller Begleichung aller Rechnungen und Ansprüche für die betreffende Bestellung.

 

7. FEHLER BEI DER LIEFEFRUNG

7.1 Der Käufer ist verpflichtet, die gelieferte Ware unverzüglich bei Erhalt zu prüfen.
7.2 Entspricht die gelieferte Ware in Art oder Anzahl nicht der bestellten Ware, kann dies ein Versandfehler sein. Der Käufer hat dann drei (3) Arbeitstage Zeit, um den Fehler dem Unternehmen zu melden.
7.3 Im Falle eines Versandfehlers, der dem Unternehmen zuzuschreiben ist, wird das Unternehmen von Fall zu Fall eine Entschädigungslösung vorschlagen.

 

8. MÄNGEL UND GARANTIE (BESCHRÄNKT)

8.1 Der Besteller hat den Zustand der Ware sofort bei Erhalt zu überprüfen. Wenn er einen Mangel feststellt, muss der Käufer das Unternehmen innerhalb von drei (3) Werktagen ab dem Datum der Lieferung per Post oder E-Mail mit einem Foto über den Defekt informieren. Nach dieser Frist gilt die Ware als angenommen und der Besteller kann die Garantie nicht mehr geltend machen.
8.2 Die vom Unternehmen angebotene Garantie besteht nur im Umtausch des Produktes bei der nächsten Bestellung. Eine Rückerstattung ist nicht möglich. Die Versandkosten gehen zu Lasten des Unternehmens.

 

9. ZAHLUNG

9.1 Zahlungen mit Kreditkarte, Twint und Apple Pay sind sofort fällig.
9.2 Kauf auf Rechnung mit Teilzahlungsoption (POWERPAY)
MF Group / POWERPAY bietet als externer Zahlungsdienstleister die Zahlungsart “Kauf auf Rechnung” an. Mit der Einzelrechnung können Sie Ihren Onlineeinkauf einfach per Rechnung begleichen. Sollten Sie auf eine Zahlung im vorgegebenen Zeitrahmen verzichten, erhalten Sie nachträglich im Folgemonat eine Monatsrechnung mit Bestellübersicht.
Beim Abschluss des Kaufvertrags übernimmt POWERPAY die entstandene Rechnungsforderung und wickelt die entsprechenden Zahlungsmodalitäten ab. Bei Kauf auf Rechnung akzeptieren Sie zusätzlich zu unseren AGB, die AGB von POWERPAY. (powerpay.ch/de/agb).

 

10. HAFTUNGSAUSSCHLUSS

10.1 Die Fotos und Texte, die die auf der Website erscheinenden Produkte veranschaulichen und beschreiben, sind nicht vertraglich bindend und werden nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für Fehler und / oder Auslassungen im Zusammenhang mit den Fotos und / oder Texten auf der Website.
10.2 Vorbehaltlich des Artikels 8 der AGB und des Artikels 100 Absatz 1 OR (Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit) kann das Unternehmen in keinem Fall haftbar gemacht werden.

 

11. TEILWEISE NICHTIGKEIT

Eine Bestimmung der AGB, die ganz oder teilweise im Widerspruch zum zwingenden schweizerischen Recht steht, ist abtrennbar, und eine vollständige oder teilweise Nichtigkeit einer solchen Klausel hat keinen Einfluss auf die Gültigkeit der anderen Teile der fraglichen Klausel sowie alle anderen Klauseln der AGB. Sollte eine Bestimmung der AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so ist sie durch eine Bestimmung zu ersetzen, die in ihren wirtschaftlichen und rechtlichen Auswirkungen der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.

 

12. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

12.1 Die AGB unterliegen dem materiellen Schweizer Recht.
12.2 Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Lausanne, vorbehaltlich einer Beschwerde an das Bundesgericht.
AGB aktualisiert am 27.08.2020